Renate Busam
Home   Renate   Programm   Texte   Bilder   Shop  Links   Kontakt
 
 
 
Zum Thema blockierte Lebenskraft durch Anhaftung an Beziehungen

 

Problem:

  1. das Ich lässt nicht gerne los. Es weiss, dass es sterben muss, wenn es seine Vorstellung von Beziehung freigibt.
  2. Das Ich denkt, es sei der Schöpfer und es forme Beziehungen.


Grundthese:
Beziehungen sind un-persönlicher als du denkst. Sie entwickeln sich aus der inneren Einheit des SEINs, nicht aus der Ichebene.
Da ist Keiner im aussen - alles, was der andere in mir aus(auf)löst, ist Teil der Grundmuster des schöpferischen Bewusstseins, die durch mich wirken.
Schlüssel: schau dir das Muster an, das du scheinbar durch den anderen im aussen (er)lebst und löse es von ihm/ihr ab - nimm es nach innen.
Löse es innen, indem du es dem Zeugen übergibst (beobachtest), leg es in die Hände des Einen Schöpfers, denn von da kommt es.
Das Ich kann es nicht erlösen, kann aber immer wieder den Bezug freigeben. Wende dich dem zu, was DU bist (Nicht „Ich“ ,sondern innere Einheit von Schöpfung) sei in Liebe mit Dir – gib frei auf der Ich-Ebene.
Grund-legende Fragen als Hilfsschritte bei der Erlösung der Anhaftung an eine Beziehung im aussen:

  1. Wie tragfähig ist diese Beziehung: woher kommt die Grundkraft, die in der Beziehung wirkt, worauf ist sie ausgerichtet ? (sexuelle Wünsche, Hilfsbereitschaft, Bedürftigkeit...)
  2. Wie tief ist die innere Einheit als Kraft in der Beziehung – wird sie gesehen und (an)-erkannt von den Beziehungspartnern ?
  3. Gibst du die Beziehung auf der Ichebene wirklich völlig frei – erinnere: du kannst nichts tun; vertraue der Kraft der inneren Einheit, die in der Schöpfung ständig wirkt!


Warum passiert, was passiert ?

Wellenebenen (vrittis) der Körper-Geist-Seele-Einheit, die in einer solchen verhafteten Bezugnahme des Ichs auf ein „aussen“ treffen, mögen evtl. heilen:

  1. Heilung der Ichstruktur: Leid und tiefe Kränkung des Ich; Bedürftigkeit – das frühe Kind etc.
  2. Heilung auf der Seelenebene: es heilt jivan/die Matrix, der individuelle Schöpfungsaspekt, Heilung der Seelenfolge, der Familienstruktur, der Ahnenlinie etc., also alte karmische Grundmuster erlösen sich.
    z.b. Heilung der Rangfolge und Machtverhältnisse innerhalb einer Familie (betrifft Ich- und Seelenebene)
    Schlüssel: Heilung der Herzqualität, (Selbst -Hass/Gewalt erlösen, zu prem, der transpersonalen Liebe finden.
  3. Heilung von Selbstverleugnung - Selbstverrat, von “Gewalt“ in Beziehungen
    Schlüssel: die innere Einheit dessen sehen, was ich (er)leben muss(te).
    Verstehen – verzeihen – loslassen.
  4. Heilung der Mann - Frau-Ebenen (im innen !)
    Schlüssel: Abspaltungen, Projektionen auf das aussen erkennen, meine Wahrheit leben. Rachewunsch, Selbsthass im Genital heilen; Lust erlöst sich – Gier heilt.
    Schlüssel:S elbstakzeptanz als Mann/bzw. als Frau – im Geschlecht – radikale Hinwendung zum Herzen.
  5. Heilung des Ja zum Leben – Ablösung von Todesenergien
    Schlüssel: Verzeihen, SEIN mit dem, was JETZT ist, Vertrauen (Seelensubstanz heilt- “den Zorn“ der Ahnen).
  6. Abschied von karmischer Begrenzung: Anerkennung der Vielfalt der Schöpfung in ihrer absoluten EINHEIT - es gibt keine Ahnenlinien, keine Vergangenheit. Schlüssel: das Wissen, dass absolute Einheit im JETZT erscheint und immer ! sofort zugänglich ist für das im Moment schwingende Ich.